Goju-Ryu Karate-Abteilung im ESV Lokomotive Potsdam e.V. | karate [ät] gutfilm.de
GOJU-Ryu Karate im ESV Lok Potsdam e.V.

Prüfungen

 

In unserem Dojo werden i.d.R. zweimal im Jahr Gürtelprüfungen von lizenzierten Prüfern des Deutschen Karateverbands (DKV) abgenommen.

Voraussetzung sind:

  • Regelmäßige Trainingsteilnahme
  • Beherrschung des Prüfungsprogramms
  • Der Besitz eines DKV Karatepasses und der Jahressichtmarke des DKV

Mitmachen kann, wer dem erforderlichen Leistungsstand des neuen Gürtelgrades entspricht!

Nächster Termin für Kyu-Prüfungen im ESV Lok Potsdam:


Kyu-Prüfung  9. - 1. Kyu

Weitere Termine...

  • 23. Januar im ESV
  • 25. Juni 2016 im ESV
  • 30. Juni 2016 in der PSU 04
  • Voraussichtlich November / Dezember 2016 im ESV
  •  

 

Graduierung - Was bedeuten die Gürtelfarben?

9. Kyu
(weiß)
8. Kyu
(gelb)
7. Kyu
(orange)
6. Kyu
(grün)
5. Kyu
(blau)
4. Kyu
(blau)
3. Kyu
(braun)
2. Kyu
(braun)
1. Kyu
(braun)

 Weiß „Der Schnee liegt auf der Landschaft“
 Gelb „Der Schnee schmilzt, die gefrorene Erde leuchtet gelb.“
 Orange „Die Sonne erwärmt die Erde. Die fruchtbare Erde leuchtet in der roten Abendsonne“
 Grün „Der Samen keimt. Ein Pflänzlein kommt.“
 Blau „Die Pflanze wächst, sie wird langsam stark. Die Baumkrone reicht in den Himmel.“
 Braun „Der Baum hat feste Borke. Es ist jetzt ausgewachsen.“


Gürtelprüfungen

Die Inhalte zu jeder einzelnen Graduierungs-Prüfung sind in einer Prüfungsordnung festgeschrieben und bilden somit einen (nur) kleinen Ausschnitt aus dem gesamten Programm von Techniken.

 

   

 

 

 

Die Prüfungen sind in die Bereiche Kihon, Kata und Kumite unterteilt:

Kihon - Grundschule,
wo Angriffs- und Abwehrtechniken in bis zu sechs Kombinationen gezeigt werden müssen  

Kata - Formenschule, die aus festgelegten Abwehr- und Angriffstechniken besteht, die in bestimmtem Rhythmus und Reihenfolge traditionell überliefert sind.
Je nach Gurt unterscheiden sie die geforderten Kata und ab dem 3. Kyu wird der Karateka auch auf die Kentnisse in Bunkai (Anwendung der Techniken der Kata) geprüft.

Kumite - Partnerübungen und Zweikampf.
Dieser ist im Anfängerbereich, was Angriffs- und Abwehrtechniken angeht, festgelegt.
Ab der Grüngurtprüfung gibt es einen Teil der sich auf Nahkampf und Wurftechniken bezieht.

Das Ablegen der Prüfungen dient als Ansporn und Bestätigung des Erreichten, ähnlich wie in unserem Schulsystem. In den Prüfungen wird auf Technikausführung, Haltung, Aufmerksamkeit, Kampfgeist, Konzentration und Willen geachtet. Der Gesamteindruck entscheidet.

Mit bestandener Prüfung ist der Karateka dazu berechtigt und verpflichtet, den nächst höheren Gurt zu tragen; er wird im Kyu-Bereich einer höheren Klasse zugeteilt.


© 2014 Goju-Ryu Karate im ESV Lok Potsdam e.V.  ·  www.potsdamkarate.de  ·  Kontakt